Reduzierung der Geräusche der Schwimmbadanlage | Pentair Pool Europe

Reduzierung der Geräusche der Schwimmbadanlage

reducing pool facility noises



"Schwimmbad" bedeutet Entspannen in einer Umgebung, die im Allgemeinen als Ruhezone konfiguriert ist. Allerdings muss ihr Wasser gefiltert werden und dieses Filtrationssystem erzeugt zwangsläufig Geräusche und Geräuschbelästigung für Sie und Ihre Nachbarn. Glücklicherweise kann diese Geräuschkulisse dank einer Vielzahl von Lösungen reduziert werden, insbesondere, wenn das Schwimmbad von Anfang an gut konfiguriert wurde.

Was ist "Geräusch"?

In der Dokumentation wird der Geräuschpegel eines Geräts oft in Dezibel (dB) in 1 oder 10 Metern Abstand angegeben. Dieser Schalldruck (das Geräusch, das wir hören und spüren) ist jedoch viel geringer als die Schallleistung des Geräts (das Geräusch, das von einer Maschine direkt abgestrahlt wird).

Für Außenmaschinen ist die Angabe der Schallleistung gemäß der Europäischen Richtlinie Geräuschemissionen von zur Verwendung im Freien vorgesehenen Geräten und Maschinen bereits verpflichtend, jedoch noch nicht für Schwimmbadgeräte. Es kommt daher des öfteren zur Verwechslungen von Schalldruck und Schallleistung und es ist nicht ungewöhnlich, dass es hinsichtlich des tatsächlichen Geräusches einer Maschine nach der Installation zu Überraschungen kommt.

Zu guter Letzt geben Dezibel keinen Hinweis auf die Frequenzen des von dem Gerät abgestrahlten Geräusches. Niedrige Frequenzen sind über große Entfernungen spürbar, da sie sich in Feststoffen leicht übertragen. Sie werden mithilfe von elastischen und schweren Materialien wie beladenem Silikon oder plastifiziertem PVC gestoppt.

Hohe Frequenzen können problemlos gestoppt werden, sind jedoch häufig störender: Sie werden durch Dämmmaterialien wie etwa Schaumstoff gestoppt.

"Geräusch" ist daher ein komplexes Phänomen. Es ist hilfreich, zumindest seine Physik zu verstehen, um ihn dann so gut wie mögliche behandeln zu können, ohne darauf zu vergessen, dass die jeweilige Empfindlichkeit von einzelnen Personen immer eine Rolle bei der Wahrnehmung spielt.

reducing pool noise

Woher kommt die Geräuschbelästigung des Schwimmbads und wie kann sie beseitigt werden?

Neben dem Platschen und den Schreien von Kindern, die fröhlich ins Wasser springen, gibt es mehrere Arten von Geräuschen, die aus dem Schwimmbad stammen:

  • hydraulische: die Geräusche, die vom Wasser abgegeben werden, das im Filtrationssystem zirkuliert
  • aeraulische: das Geräusch des Lüfters der Filtrationspumpe und der Wärmepumpe
  • mechanische: beispielsweise Geräusche der Lager der Filtrationspumpe
  • elektrische: das Brummen eines Transformators

Um die Geräuschbelästigung reduzieren zu können, müssen Sie zuerst wissen, woher der Geräusch herkommt, da dieser nicht immer gleich behandelt werden kann.

Typischerweise gibt es in einem Schwimmbad zwei Geräuschquellen: die Pumpen (Filtration und Wärme) und der hydraulische Kreislauf.

Lösungen für Geräusche, die von der Filtrationspumpe und Wärmepumpe erzeugt werden

Die Filtrationspumpe und die Wärmepumpe (WP) sind die beiden Geräte, die unvermeidlich für eine akustische Beeinträchtigung in der Schwimmbadumgebung sorgen. Daher sollten systematisch Sicherheitshinweise getroffen werden, um diese so weit wie möglich zu verringern.

Entfernung hohler Befestigungen

Das Anheben der Pumpe, um zu verhindern, dass sie im Fall einer Leckage ins Wasser eintaucht, ist eine gängige Praxis. Es ist dabei allerdings notwendig, auf hohle Befestigungen zu verzichten, die wie ein Resonanzkörper agieren und das Geräusch der Pumpe verstärken. Wenn Sie Installationen anheben möchten, müssen Sie dies mit massiven Befestigungen durchführen.

Verwendung von Silentblocks oder Antivibrationsmatten

Silentblocks sind Gummiplatten, die unter einem Gerät montiert werden, wodurch eine Übertragung von Vibrationen und somit niedriger Frequenzen verhindert wird. Solche Frequenzen können sehr unangenehm sein, wenn sich der Technikraum im Keller des Hauses befindet und sich die Vibrationen dann im ganzen Haus ausbreiten. Eine Antivibrationsmatte, ähnlich jenen, die man unter Waschmaschinen legt, kann ebenfalls einen absorbierenden Effekt erzeugen.

Installation einer Pumpe mit variabler Drehzahl

Während das Entfernen von hohlen Befestigungen und die Isolierung der Pumpe gegenüber dem Boden kostengünstige und praktische Lösungen sind, ist die beste Lösung zur Verringerung von Geräuschbelästigung immer noch die Installation einer Pumpe mit variabler Drehzahl, insbesondere dann, wenn die Geräte sich in der Nähe empfindlicher Ort befinden (beispielsweise in einer Garage unterhalb eines Schlafzimmers).

Wie in unserem Artikel über Pumpen mit variabler Drehzahl beschrieben regeln diese ihre Drehzahl entsprechend den Filtrationsanforderungen des Schwimmbads. Vor allem bei Nacht erzeugen sie daher praktisch keine Geräusche, wenn sie mit niedriger Drehzahl betrieben werden, da niemand das Schwimmbad benutzt.

Pump VS


Es ist wichtig zu betonen, dass die Installation eines Isolierungsgehäuses rund um die Filterpumpe keine gute Idee ist! Der Motor des Geräts muss gekühlt werden; in einem Isolierungsgehäuse wird er häufig überhitzen, wodurch seine Lebensdauer sich stark verkürzen kann.

Installation der Wärmepumpe am richtigen Ort

Eine Wärmepumpe benötigt so viel Platz wie möglich um sich herum, da sie die Kalorien der Umgebungsluft dazu verwendet, um das Wasser im Schwimmbad zu erwärmen und dann diese Luft von ihren Kalorien "befreit" und daher kalt abgibt.

Wie man mit dem Geräusch, das durch diesen Vorgang entsteht, umgeht, hängt hauptsächlich vom Hersteller der WP ab, der Schallisolierung auf jeder Wand des Gehäuses anbringen oder den Kompressor mit einer "Kappe" isolieren kann.

Wie bei der Filtration sollte man die Isolierung der Wärmepumpe mithilfe eines Gehäuses vermeiden. Darüber hinaus benötigt das Gerät auch so viel Luft wie möglich, um seinen Heizeffekt zu erzeugen! Ein Gehäuse würde nur die abgegebene kalte Luft enthalten, was für den ordnungsgemäßen Betrieb der Wärmepumpe völlig nutzlos ist.

Darüber hinaus hat der Ort, an dem die Pumpe installiert wird, einen großen Einfluss auf die erzeugte Geräuschbelästigung. Um Resonanzen möglichst gering zu halten ist es beispielsweise erforderlich, sie nicht zu nahe an einer Wand, einer Ecke oder unter einem Dach zu installieren. Im Idealfall ist die Pumpe 1 Meter entfernt von einer Wand installiert und von Pflanzen umgeben, die hohe Frequenzen effektiv absorbieren.

Es ist auch ratsam, die Vorderseite der Pumpe, die Geräusch erzeugt und kalte Luft abgibt, dem Schwimmbad zuzuwenden.

Zu guter Letzt wird eine Wärmepumpe häufig auf einer Betonplatte installiert: auch hier müssen Sie daran denken, sie auf Silentblocks zu montieren, um die Ausbreitung von Vibrationen in Haus und Garten zu vermeiden.

Installation einer Full-Inverter-Wärmepumpe

Wie die Filtrationspumpe mit variabler Drehzahl variiert die Full-Inverter-Wärmepumpe die Frequenz des elektrischen Stroms, den es aufnimmt, um ihren Kompressor und Lüfter mit unterschiedlichen Drehzahlen zu drehen und ihre Leistung entsprechend der Wassertemperatur zu regeln.

Zu Beginn und am Ende der Saison dreht eine solche Pumpe schnell, um die Temperatur zu erhöhen und beizubehalten. Die Energie wird hauptsächlich während der warmen Perioden gespart, wenn die Pumpe sich minimal bewegen muss, um die Temperatur des Schwimmbads beizubehalten.

Und wenn die Drehzahl verringert wird, werden natürlich auch die Geräusche weniger, besonders bei Nacht aufgrund des programmierbaren Nachtmodus von Full-Inverter-Wärmepumpen. Das Gerät wird dann sehr leise, damit es nicht für Belästigung sorgt.

Lösungen für Geräusche, die vom Hydrauliksystem erzeugt werden

Zu guter Letzt können auch Rohre sehr laut werden, wenn sie schlecht dimensioniert wurden. Zu viel Druckverlust bei Ansaugung, zu kleiner Diameter von Rohren und zu enge Winkel können das Phänomen der Kavitation erzeugen, wodurch ein extrem lautes, charakteristisches Klappern (Mikrobläschen, die bei der Ankunft unter Druck implodieren) produziert wird.

Dieses Phänomen kann auch hinter der Pumpe, in Filterventilen, in denen es viele Richtungsänderungen gibt, auftreten: Wenn das Wasser hier zu rasch durchströmt, wird ebenfalls eine Kavitation erzeugt.

Unglücklicherweise besteht in solchen Fällen die einzige wirkliche Lösung darin, den hydraulischen Kreislauf zu erneuern. Da das Konfigurationsstadium für die richtige Funktion eines Schwimmbads am wichtigsten ist, muss hier dafür gesorgt werden, dass die passenden Durchflussgeschwindigkeiten aufrecht erhalten werden (insbesondere bei Ansaugung, idealerweise 1,5 m/s), um hydraulischen Geräusch gering zu halten.

So verringern Sie die Geräuschbelästigung durch ihr Schwimmbad – eine Zusammenfassung

Um die durch die Schwimmbadanlage erzeugten Geräusche so weit wie möglich zu reduzieren, muss dem Konfigurationsstadium Aufmerksamkeit geschenkt werden. So könnte man beispielsweise versucht sein, den Technikraum so weit wie möglich vom Schwimmbad entfernt zu positionieren, damit man die Maschinen nicht hört. Eine zu große Entfernung erhöht jedoch trotzdem die Wahrscheinlichkeit einer Kavitation, was zu einem hohen Geräuschpegel führt, der sogar noch störender ist.

Daher ist alles eine Frage des Gleichgewichts: Ein gut dimensioniertes hydraulisches Netzwerk, Entfernungen entsprechend der Wasserdurchflussraten und um Druckverlust zu vermeiden, sowie Geräte, die auf Silentblocks installiert und womöglich von Pflanzen umgeben sind, stellen die beste Garantie für ein Schwimmbad dar, das so leise wie möglich ist.

Answer comment

Submitted by Teresa Cerini (not verified) on Sun, 05/15/2022 - 04:42

Permalink

Hello,

I have a question concerning noise coming from the filter close to the neighbors. What kind of wall can I build to reduce the noice in my yard?

thanks,

Terry

Answer comment

Hello Teresa,

Thank you for your question but I'm afraid we're not the best to answer your questions. I'd recommend that you contact a mason or any other professionals / technicians that will give you the best advice and will also make sure that the wall you build not only reduces the noise of your neighbor's filter but also ensures that your wall will match your country's regulations. 

Many thanks,

The Pentair Pool Europe Team

Add new comment

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.

Alle angegebenen Marken und Logos von Pentair sind Eigentum von Pentair.
Eingetragene oder nicht eingetragene Warenzeichen und Logos von Drittherstellern sind Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.

© 2022 Pentair. Alle Rechte vorbehalten.